Szenische Lesung aus den Bittbriefen  an Papst Pius XII. und den Vatikan

Donnerstag, 26.01.2023 um 19.00 Uhr 
Berliner Ensemble

Viele tausend Jüd:innen und Juden flehten während der NS-Diktatur den Heiligen Stuhl um Hilfe an. Diese Bittbriefe lagerten viele Jahre verschlossen in den vatikanischen Archiven und wurden erst 2020 der Forschung zugänglich gemacht.
Fünf Originaldokumente aus diesem Bestand sind Teil des Stücks „Fünf Stellvertreter“ von Alexander Pfeuffer, das – 60 Jahre nach der Premiere von Rolf Hochhuths „Der Stellvertreter“ – auch die Rolle von Papst Pius XII. neu beleuchtet.
Im Zentrum stehen die fünf Opfer und ihre Schicksale, an die erinnert wird, stellvertretend für die vielen Millionen, die in der Shoah verfolgt und ermordet wurden.
Stückfassung: Alexander Pfeuffer

alle Informationen: hier