Iris Berben dreht internationes Filmprojekt
„Triangle of Sadness“ 

Am 19. Februar begannen die Dreharbeiten zu Ruben Östlunds neuem Film „Triangle of Sadness“.

Der vielfach ausgezeichnete schwedische Filmemacher,  u. a. oscarnomiert und die Goldene Palme in Cannes
für „The Square“ 
setzt das in der Modebranche angesiedelte satirische Drama in
Göteborg, Trollhättan und in Griechenland in Szene.
Neben Harris Dickinson aus Großbritannien und Charlbi Dean aus Südafrika in den Hauptrollen als Models, die die Welt der Reichen gewöhnt sind und gestrandet auf einer Insel schließlich von einer philippinischen
Putzfrau abhängig sind, gehören auch US-Star Woody Harrelson,  aus Deutschland  Iris Berben und Sunnyi Melles  und Henrik Dorsin, Zlatko Buric, Dolly De Leon, Vicky Berlin und Oliver Ford Davies zum internationalen Cast .

Ruben Östlund schrieb auch das Drehbuch zum  Projekt.

Erik Hemmendorff produziert mit Plattform wie bei „The Square“ gemeinsam mit
Philip Bobers Berliner Coproduction Office und Essential Film.
SF Studios, Film i Väst, SVT, BBC Films und Arte France Cinéma gehören zu den weiteren Partnern. Deutsche Unterstützer sind ZDF/Arte, Medienboard Berlin-Brandenburg.